Wissenschaft und Forschung

Tübingen

Frühe Steinwerkzeuge möglicherweise spontan entstanden

Bisher ist die Forschung davon ausgegangen, dass die menschliche Kultur vor 2,6 Millionen Jahren zeitgleich mit dem Auftreten der frühesten Steinwerkzeuge entstanden ist. Das haben jetzt Archäologen der Universität Tübingen durch ein Experiment in Frage gestellt.
Landeslehrpreis Universität Tübingen

Danach sollten Menschen ohne archäologisches Vorwissen mit Hilfe eines Flusskiesels und eines großen Granitblocks ein Seil zertrennen mit dem eine Kiste zugeschnürt war. Eine deutliche Mehrheit fertigte Steinwerkzeuge an, die mit denen aus archäologischen Funden vergleichbar waren. Das heißt, frühe Menschen hatten diese spontan und ohne tradiertes Vorwissen anfertigen können.

(Donnerstag, 07.07.22 - 14:45 Uhr   -   1678 mal angesehen)

WERBUNG:

blog comments powered by Disqus
WERBUNG: