Wissenschaft und Forschung

Bremen/Geislingen-Binsdorf

Sonderpreis bei Jugend forscht

Der 16-jährge Linus Sorg aus Geislingen-Binsdorf ist einer der Sonderpreisträger beim diesjährigen „Jugend forscht“-Wettbewerb in Bremen.
Sternschnuppen am Nachthimmel

Sein ausgezeichnetes Projekt trägt den Titel „Meteore – Vergleich des Verlaufs ihrer Video- und Radiosignale". Dafür hat der Schüler eine KI-Software entwickelt, die 80 Prozent aller Sternschnuppen erkennt, die mit bloßem Auge sichtbar sind. Auch die Reflektion von Radiosignalen durch Meteore hat der 16-Jährige näher untersucht. Das war der Jury schließlich den mit 1000 Euro dotierten Sonderpreis der Luft- und Raumfahrt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt

(Montag, 22.05.23 - 15:37 Uhr   -   3795 mal angesehen)

WERBUNG:

blog comments powered by Disqus
WERBUNG: