Wissenschaft und Forschung

Reutlingen/Tübingen

Millionenförderung für Gesundheits-Leuchtturmprojekt

Für ein weiteres Leuchtturmprojekt in der Region Neckar-Alb ist am Montag der Startschuss gefallen.
Medizinische Forschung

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut übergab einen Förderscheck in Höhe von 3,2 Millionen Euro für den neuen Forschungscampus mit dem Namen „Biologicals Development Center". Das ist ein regionales Kompetenzzentrum, das Proteine künstlich herstellt, sogenannte Biologicals. Diese werden dann in der personalisierten Medizin eingesetzt, also in Behandlungen, die auf die einzelnen Patienten zugeschnitten sind.

Hinter dem Leuchtturmprojekt stehen das NMI an der Uni Tübingen und das Werner Siemens Imaging Center, ebenfalls an der Uni Tübingen. Ziel ist es, Forschungsergebnisse aus der Wissenschaft und Entwicklungen kleiner und mittlerer Unternehmen schnell anzuwenden. Von den 3,2 Millionen Euro Fördergelder kommen 2,1 Millionen von der Europäischen Union.

(Montag, 13.03.23 - 11:33 Uhr   -   2002 mal angesehen)

WERBUNG:

blog comments powered by Disqus
WERBUNG: