Wissenschaft und Forschung

Tübingen

Leopold-Lucas-Preis geht an Maren Niehoff

Der Leopold-Lucas-Preis geht in diesem Jahr an die Judaistin Maren Niehoff, Professorin für Jüdisches Denken an der Hebrew University in Jerusalem.
Landeslehrpreis Universität Tübingen

Ausgezeichnet wird sie für ihren interdisziplinären Zugang zu Fragen des Verhältnisses von Judentum, Christentum und griechisch-römischer Kultur. Der Leopold-Lucas-Preis ist mit 50.000 Euro dotiert und geht an Menschen, deren wissenschaftliches Werk die Beziehungen zwischen Menschen und Völkern fördert. Die Preisverleihung ist am 10. Mai in Tübingen. Dann werden auch die Preisträger von 2020 und 2021 ausgezeichnet.

(Donnerstag, 21.04.22 - 10:59 Uhr   -   1167 mal angesehen)

WERBUNG:

blog comments powered by Disqus
WERBUNG: