Wissenschaft und Forschung

Tübingen

Universität auf Wachstumskurs

Die Universität Tübingen bleibt auf Wachstumskurs. Sowohl was die Forschungsmittel als auch was die Zahl der Studierenden angeht.
Universität Tübingen: Neue Aula

Die Gesamteinnahmen der Universität stiegen um rund 1,6 Prozent auf rund 696 Millionen Euro. Die Forschungsdrittmittel stiegen auf 258 Millionen Euro. Davon entfiel mehr als die Hälfte auf die Medizinische Fakultät. Im Wintersemester waren mehr als 28.000 Studenten eingeschrieben, 700 mehr als noch vor einem Jahr.

Derweil hat die Medizinische Fakultät ein neues Masterprofil eingeführt. Der Profilbereich „Künstliche Intelligenz in den Medizinischen Strahlenwissenschaften" ist deutschlandweit einmalig und startet im kommenden Wintersemester.

(Donnerstag, 31.03.22 - 10:51 Uhr   -   796 mal angesehen)

WERBUNG:

blog comments powered by Disqus
WERBUNG: