Wissenschaft und Forschung

Aktuelle Nachrichten


WERBUNG:

Corona-Impfung

Wacker investiert für CureVac-Impfstoffproduktion

Investitionen für den Impfstoff des Tübinger Unternehmens CureVac: Der Chemiekonzern Wacker will ab Jahresmitte jährlich über 100 Millionen Dosen herstellen und dafür ein Werk aufgerüstet.
CureVac

An seinem niederländischen Standort Amsterdam hat der Chemiekonzern Wacker in den Ausbau seiner Impfstoffproduktion und in Anlagen zur Herstellung von Biopharmazeutika investiert.

Wacker wird dort für die Tübinger Biotechfirma CureVac den Covid-19-Impfstoff produzieren, sobald dieser die erforderliche Zulassung erhalten hat. Geplant ist, dass Wacker in Amsterdam ab Mitte 2021 jährlich mehr als 100 Millionen Dosen des Impfstoffs herstellt. Der Standort biete auch Erweiterungsoptionen, so dass zukünftig auch ein steigender Bedarf gedeckt werden könne.

Den Technologietransfer und die Testläufe habe man erfolgreich abgeschlossen, hieß es heute bei der Wacker-Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2020.

(Dienstag, 16.03.21 - 13:43 Uhr   -   808 mal angesehen)

WERBUNG:

blog comments powered by Disqus
WERBUNG: